Neue Version Ubuntu 16.04 “Xenial Xerus” freigegeben

Seit gestern ist eine neue Version von der Linux-Variante Ubunu erhältlich. Dies ist wieder LTS-Version. Das heißt, diese wird 5 Jahre lang mit Updates versorgt. Normale Versionen erhalten “nur” 9 Monate Updates. Solche LTS-Versionen erscheinen alle 2 Jahre und werden Anwendern empfohlen, die besonderen Wert auf einen reibungslosen Betrieb legen.

An der Oberfläche wurden keine großen Änderungen vorgenommen. Der erfahrene Ubuntu-Anwender wird also keine Überraschungen erleben.

Hier die wichtigsten Neuerungen:

  • Das Ubuntu Software Center gibt es nicht mehr. Es wird durch die Lösung aus Gnome-Projekt ersetzt.
  • Die Starterleiste kann jetzt auch am unteren Bildschirmrand positioniert werden.
  • Der Paketverwalter apt ist jetzt mit an Board.
  • Zusätzlich zu den Debian-Paketen lassen sich jetzt auch Pakete im Snap-Format installieren.

Hier geht es zum Download.

Wer sich erstmals mit Ubuntu oder Linux beschäftigen möchte, dem sei ein Blick in das Ubuntu-Wiki empfohlen. Dort werden alle wichtigen Begriffe sehr schön erläutert.

Bild: © Hans Hillewaert / , via Wikimedia Commons